Startseite

 

Definition Alleinunterhalter

 

Gute Alleinunterhalter

 

Kosten für Alleinunterhalter

 
Wo bekommt man Alleinunterhalter
 
Tipps & Infos für  Alleinunterhalter
 
Auftritte für  Alleinunterhalter
 
Gagen für  Alleinunterhalter
 
Links für  Alleinunterhalter
 
 

Welche Gagen sind bei Alleinunterhaltern üblich?

Eigentlich ist es recht einfach: Jeder bekommt dass, was er verdient ...

Trotzdem muss man sich gut überlegen, wie man die Gage festlegt: Setzt man den Preis zu hoch an, dann kann man Aufträge verlieren. Bietet man sich zu billig an, dann verliert man nicht nur gutes Geld - man bekommt unter Umständen auch einen Kundenkreis, den viele etablierte Kollegen dankend ablehnen würden. Außerdem kann es ganz schön schwer werden, Preiserhöhungen durchzusetzen. Haben sich die Kunden erst mal an den niedrigen Preis gewöhnt, dann ist es oft problematisch, den neuen Preis zu begründen. Da ist häufig Ärger vorprogrammiert.

Die Gagen schwanken außerdem abhängig von der Region teilweise erheblich. Wenn man ein Gespür für die ortsübliche Gage bekommen will, sollte man ganz einfach mal mehrere Kollegen fragen, wie die das für sich regeln. Leider ist nicht jeder Alleinunterhalter bereit, eine Auskunft zu geben. Alternativ kann man auch mal bei verschiedenen Gastwirten nachfragen. Die kennen die üblichen Gagen häufig auch recht genau.

Gute Alleinunterhalter können durchaus zwischen 50 und 80 Euro pro Stunde erzielen, in manchen Regionen sogar mehr. Wenn wirklich alles stimmt, dann kann man so durchaus auf Abendgagen von 600 bis 1000 Euro kommen.

Viele Gastgeber haben inzwischen erkannt: Das beste Essen und der schönste Saal nützen nichts, wenn die musikalische Gestaltung nichts taugt. Qualität kostet aber nun mal Geld... An kaum einer anderen Stelle können hundert gesparte Euros derart verheerend auswirken, wie bei der Musik. Wer hier spart, gefährdet unter Umständen den Erfolg der kompletten Veranstaltung. Das sollte man immer im Hinterkopf behalten! Es ist eigentlich auch recht einfach nachzuvollziehen:

Alleinunterhalter, die nur noch über den Preis an Kunden kommen, werden sich nicht lange am Markt halten können. Dies ist ein deutliches Zeichen dafür, dass etwas mit der Qualität nicht stimmt. Es wird immer Kollegen geben, die sich noch billiger anbieten, als man selbst...

Wer neu als Alleinunterhalter einsteigen will, sollte sich am Anfang preislich am unteren Mittelfeld orientieren. Die fehlende Erfahrung rechtfertigt einen Abschlag und das Risiko, aus preislichen Gründen Aufträge zu verlieren, ist wohl eher gering. 

 
 
 

...und wann bist du dabei?





JETZT ANMELDEN!


Aktionscode: 157950

 

Frank Jödecke:
"Mehrere Anfragen und bereits 2 feste Termine."

 

Martin Benner:
"Die Menge an Anfragen in Zusammenhang mit dieser Seite sind erstaunlich."

Mehr Referenzen

  www.feiern-planen.de

Datenschutz Impressum